Jugend-Kreismeisterschaften 2012 – Tenniskreis Gross-Gerau

Jugend-Kreismeisterschaften 2012

Bei zunächst windigen, dann aber fast perfekten Tennisbedingungen und jeder Menge Sonnenschein fanden vom 25. bis zum 28. Mai 2012 auf der Anlage der SKG Wallerstädten die diesjährigen Jugendkreismeisterschaften des Tenniskreises Groß-Gerau statt. In insgesamt zehn Wettbewerben bewiesen die Nachwuchstalente ihre Klasse und sammelten fleißig Punkte für ihre Leistungsklasse.

Ungesetzte Spieler dominieren bei den Jüngsten

Im Turnier der Jüngsten (U10) setzte sich bei den Mädchen Annalena Schmenger vom TV Trebur durch. Im Finale konnte sie deutlich mit 6:0 6:2 ihre Vereinskameradin Hannah Traupel bezwingen, die genauso wie die Titelträgerin als Ungesetzte in den Wettbewerb ging. Und auch bei den männlichen U10ern triumphierte schließlich ohne Satzverlust ein ungesetzter Teilnehmer: Kamran Hanif vom TC Nauheim schlug im Endspiel Lennart Habermann aus Stockstadt mit 6:3 6:1.

Die Favoriten setzen sich durch

Ähnlich deutlich wurde die Konkurrenz der Juniorinnen U12 entschieden. Anders jedoch als in den U10-Wettbewerben wurden die Finalisten hier ihrer Favoritenrolle gerecht: Mit Pauline Heinz und Julie Meister (Grün-Weiß Walldorf) spielten sich die beiden topgesetzten Mädchen in die Endrunde, wo Pauline Heinz vom TC Rüsselsheim letztendlich überlegen agierte und mit 6:3 6:0 sich die Kreismeisterschaft sichern konnte. Bei den Junioren U12 kam es ebenfalls abschließend zum Duell der an eins und zwei gesetzten Spieler: In diesem Wettbewerb zog diesmal mit Marius Daum (TV Rüsselsheim-Hassloch) der Rüsselsheimer Spieler den Kürzeren. Er musste sich mit 4:6 1:6 Julian Alguera-Kleine vom TC RW Groß-Gerau geschlagen geben.

Klare Erfolge bei den U14-Wettbewerben

Bei den Juniorinnen U14 legte Leonie Pfützner aus Walldorf einen beeindruckenden Durchmarsch hin. Nach einem 6:4 6:2-Auftaktsieg gab sie anschließend nur noch zwei Spiele ab und holte sich nach im Finale gegen Lucie Körner vom Gastgeber Wallerstädten (6:1 6:0) souverän den Titel in diesen Jahr. Nicht minder stark präsentierte sich Tim Becker (TC RW Groß-Gerau) bei den Jungs in dieser Altersklasse. Auch er ließ keinem seiner Gegner eine Chance und siegte im Endspiel mit 6:1 6:2 gegen seinen gleichaltrigen Teamkollegen Niklas Kaffenberger.

Jost und Ruckelshaußen triumphieren

Bei den älteren Juniorinnen siegten jeweils Spielerinnen aus Rüsselsheimer Vereinen: Nach einem spannenden Dreisatz-Erfolg gegen Sophie Jeßberger (Grün-Weiß Walldorf) im Halbfinale holte sich Julia Jost (TC Rüsselsheim) mit einem Finalsieg gegen Sophia Linn aus Stockstadt (6:0 6:3) den Sieg im U16-Wettbewerb. Bei den Juniorinnen U18 war es hingegen Isabell Ruckelshaußen vom TV Rüsselsheim-Hassloch, die in einem kampfbetonten und engen Endspiel gegen Evelyn Buda (TV Rüsselsheim-Hassloch) mit 4:6 6:1 6:3 gewinnen konnte.

Starke Stockstädter Junioren sorgen für Spannung

So wie bei den ältesten weiblichen Teilnehmern Spielerinnen aus Rüsselsheim dominierten, erwischten bei den Jungs in den gleichen Altersklassen vor allem Akteure aus Stockstadt ein besonders gutes Wochenende: Bei den Junioren U16 trafen Julian Pfeiffer und Falk Breunig gleich zwei Spieler von der SKG Stockstadt im Finale aufeinander – und es sollte das wohl engste Match des Turniers werden. Mit 7:6 5:7 6:4 hatte am Ende Julian Pfeiffer knapp die Nase vorn. In der Konkurrenz der Junioren U18 schaffte es in Person Florian Strickers ein weiterer Stockstädter Spieler ins Finale. Dort war er allerdings dem ausgezeichnet spielenden Andreas Disser vom TC Kelsterbach klar unterlegen. Disser siegte mit 6:1 6:0 und holte sich den Kreismeisterschaftstitel.

Hier gibt es Bilder von den abschließenden Siegerehrungen (einfach auf das Bild klicken und es in Originalgröße sehen):